Naturhotel Forsthofgut | Geberit.at

Naturhotel bietet den Komfort von Reinigung mit Wasser

Vom Forsthof mit Zimmervermietung zum führenden Wellness & Spa Hotel in nur einer Generation: das ist – in aller Kürze die Geschichte des Naturhotel Forsthofgut. Heute verwöhnt der Familienbetrieb seine Gäste mit 5-Sterne-Komfort. Die neu renovierten Zimmer sind mit Geberit AquaClean Dusch-WCs ausgestattet.

(c) Naturhotel Forsthofgut Leogang

Als Forstwirtschaftsbetrieb im Jahr 1617 erbaut und seither im Familienbesitz, hat der geschichtsträchtige Hof in der letzten Generation ein unerwartetes Kapitel aufgeschlagen. Erst im Jahr 1980 begann der Großvater von Christoph Schmuck mit der Zimmervermietung; 1990 wurde aus dem Forsthofgut ein Hotel: Das Haupthaus entstand, schon damals wartete es mit Sauna, Badeteich und Halbpension auf. 2006 hat Christoph Schmuck mit nur 23 Jahren die Geschäftsführung übernommen und von diesem Augenblick an auf höchste Qualität gesetzt. Mit stetigen Innovationen und Investitionen hat er das Haus zu einem der Vorzeigehotels in Österreich entwickelt. Dabei hat er nie seine Wurzeln vergessen und von Beginn an auf Naturverbundenheit und eine herzliche, familiäre Atmosphäre gesetzt. Die hauseigenen Wälder samt Wildtiergehege und die einmalige Lage am Fuße der Leoganger Steinberge bilden dafür die geeigneten Voraussetzungen; die Liebe zu den Gästen und zur Hotellerie sorgen für den Rest.

Fünf-Sterne-Komfort inmitten der Natur

Umgeben von den Wiesen und Wäldern am Fuße der Leoganger Steinberge: das 5700 Quadratmeter große WaldSPA im Naturhotel Forsthofgut. (c) Naturhotel Forsthofgut Leogang

Auf diese Weise gelingt dem Forsthofgut der Spagat zwischen Tradition, Natur und Fünf-Sterne-Komfort. Der nächste Schritt auf dem Weg zum führenden Wellnesshotel war die Errichtung des WaldSPA. 2016 in Betrieb genommen, hat es das Wohlfühlerlebnis im Naturhotel Forsthofgut auf eine neue Stufe gehoben. Auf 5700 Quadratmetern findet man heute einen vertikalen Indoor-Wald, verschiedene Saunen, Dampfbäder und vieles mehr. Neben dem Sportpool und dem Badesee können die Erholungssuchenden auch einen Ausflug in die japanische Badekultur machen: Der Onsen Badeplatz dient dem Waschritual mit 42-Grad-warmem Wasser nach japanischem Vorbild.

Die Gastgeberfamilie Schmuck setzt aber nicht nur im Spa-Bereich auf höchsten Komfort, sondern auch bei der Ausstattung der 109 Zimmer und Suiten. So war es nur eine Frage der Zeit, bis die nächste Renovierung von Zimmern in Angriff genommen wurde: Im „Schmuckkastl“ wurden im Frühjahr 2023 alle 28 Zimmer auf den neuesten Stand gebracht. „Was bei der Einrichtung von Zimmern in dieser Kategorie nicht fehlen darf, ist ein Dusch-WC“ sagt Peter Ernst, Leiter Design & Ausstellung bei Geberit. Er setzte sich mit allen Verantwortlichen für den Umbau in Verbindung und stieß auf offene Ohren.

Reinigung mit Wasser als Highlight

Gemeinsam mit dem langjährigen Partner für die Haustechnik, der Firma Hasenauer aus Saalfelden, plante Christoph Schmuck den Einbau. „Da wir in jeder Hinsicht top Ausstattung bieten wollen, waren AquaClean Dusch-WCs von Geberit die erste Wahl bei der Ausstattung der Zimmer“, sagt Christoph Schmuck, „wir kannten Geberit Produkte bereits und schätzen die gute Qualität und die hohe Zuverlässigkeit.“ So sind beispielsweise CleanLine Duschrinnen und Sigma Spülkästen bereits seit Jahren in vielen der 109 Zimmer verbaut.

„Für uns ist es selbstverständlich, dass wir die Gäste in das Zimmer führen und dort alles erklären, vom Flatscreen über die Lichtsteuerung und, nicht zuletzt das AquaClean Dusch-WC“, sagt Jaqueline Hanser, Marketingleiterin des Forsthofguts. „Gerade das Dusch-WC ist dabei immer eines der Highlights im Rahmen der Zimmererklärung. Das Feedback dazu ist so gut, dass wir beschlossen haben, die Ausstattung mit Geberit AquaClean auch in unsere Zimmerbeschreibung aufzunehmen“. Das freut auch Peter Ernst sehr, denn er weiß aus vielen Kundengesprächen: „Nutzerinnen und Nutzer eines Dusch-WCs wollen auch im Urlaub nicht auf diese Annehmlichkeit verzichten. Umso besser, wenn sie sie sich schon im Vorfeld über die Ausstattung des Zimmers informieren können.“

Bei der Ausstattung der Zimmer wird auf höchste Qualität und Komfort großen Wert gelegt. Zuletzt wurden alle 28 Zimmer im Schmuckkastl renoviert. (c) Naturhotel Forsthofgut Leogang

First-Class-Service von Geberit

Ein weiteres zugkräftiges Argument für Geberit AquaClean war für Christoph Schmuck das Serviceversprechen von Geberit. Wichtig für einen Hotelbetrieb ist, dass der Aufwand für das Housekeeping übersichtlich bleibt und dass vorhandene Skepsis gegenüber neuen Produkten abgebaut wird. Mit einer intensiven Einschulung aller Mitarbeitenden durch den Verkaufsberater von Geberit konnten vorhandene Bedenken gleich von Beginn an ausgeräumt werden. Zudem ist das Geberit AquaClean Sela reinigungsfreundlich gestaltet. Dank der KeraTect Spezialglasur und der Integration der Duschfunktionen in die Keramik ist der Reinigungsaufwand durchaus vergleichbar mit herkömmlichen Toiletten.

Kompetente Partner

Die Installation der Sanitärausstattung erfolgte durch den langjährigen Partner, die Firma Hasenauer aus Saalfelden. Der Anlagenbauer mit drei Standorten in Salzburg und Kärnten setzte auch hinter der Wand Geberit Produkte ein, die sich durch Langlebigkeit und einfache Installation auszeichnen. So wurden die Waschtische, Urinale und Dusch-WCs an DuoFix Montageelementen von Geberit befestigt. „Die größte Herausforderung bei Hotelrenovierungen ist der knappe Zeitplan und die Einhaltung eines sehr hohen Qualitätsstandards. Um das zu gewährleisten, benötigt es Produkte, die wir schnell, einfach und sicher einbauen können,“ sagt Wolfgang Kraker, Geschäftsführer der Firma Hasenauer.

„Aufgrund der langjährigen Zusammenarbeit wissen wir, dass die Betreiberfamilie Schmuck ebenso großen Wert auf eine perfekte Ausführung und hochwertige Ausstattung legt, wie wir als ausführendes Unternehmen. Mit Geberit Produkten können wir diesen hohen Anforderungen entsprechen, auch bei allen künftigen Umbauten im Forsthofgut.“, so Kraker.