Changzhou Culture Plaza, Changzhou (CN) | Geberit.at

Kulturgebäude kunstvoll in Szene gesetzt Changzhou Culture Plaza, Changzhou (CN)

Das Changzhou Culture Plaza bereichert das kulturelle Leben in der chinesischen Millionenstadt Changzhou. Aber auch die architektonische Umsetzung dieses außergewöhnlichen Gebäudes ist ein Kunststück.

An der Ostküste Chinas liegt Changzhou, 180 Kilometer und nur wenige Autostunden von Shanghai entfernt. Die Stadt zählt 5,2 Millionen Einwohner und gehört zu einer der bedeutendsten Industriemetropolen der Jangtse-Delta-Region.

In Changzhou wächst der Stadtkern und mit ihm auch das kulturelle Angebot. 2020 entstand auf einer 17 Hektar großen Fläche, was mehr als 23 Fussballfeldern entspricht, das Changzhou Culture Plaza. Das Kulturzentrum bildet mit dem benachbarten Rathaus und dem nördlich gelegenen Changzhou Grand Theater das neue Zentrum der Großstadt.

Aus sechs wird eins

Das Kulturgebäude ist das Ergebnis eines 2012 lancierten internationalen Wettbewerbs, bei dem der Entwurf der deutschen Architekten Gerkan, Marg und Partner (kurz gmp) überzeugt hat. Es entstanden sechs identische, freistehende Baukörper, die je 70 x 70 Meter lang und an je zwei Seiten ausgehöhlt sind. Wie Pilze ragen sie 50 Meter hoch in die Luft.

Die Architekten haben die Gebäudemodule so gebaut, dass sie zusammen eine Einheit bilden. Doch aus jeder Perspektive wirken ihre abgerundeten Fassaden anders. Ein Fluss schlängelt sich in einem künstlichen Kanal durch den Park und zwischen den Gebäudeteilen hindurch. Eine Treppe schafft eine Verbindung zu den Geschäften und der nahegelegenen U-Bahnstation im Untergeschoss.

Im Zentrum der Gebäudemodule ist ein überdachter Stadtraum für öffentliche Veranstaltungen entstanden. Das kulturelle Leben spielt aber auch im Inneren. Alle sechs Baukörper verfügen über einen eigenen Eingang. Es gibt eine Bibliothek, ein Hotel, Museen und Kunstgalerien sowie Büros und Gewerbeflächen.

Ein Lichtspiel der Fassaden

Besonders an diesem Projekt ist auch die Fassade. Die rechtwinklige Gebäudehülle besteht aus einer Natursteinfassade, horizontal sind Aluminiumlamellen verbaut worden. Zusammen schaffen sie einen Sonnenschutz. Eine Glasfassade ziert die geschwungenen Gebäudeseiten. Stein- und Glasflächen bilden bei Tageslicht einen rhythmischen, farblichen Kontrast.

Entwässerungssystem von Geberit

Die Baukörper bestehen aus Stahlkonstruktionen. Die obersten Geschoße werden auch für Ausstellungen genutzt. Auf dem insgesamt 28 000 Quadratmeter großen Dach in 50 Metern Höhe ist das Geberit Entwässerungssystem Pluvia verbaut.

Fakten

Geberit Know-How

Bildergalerie

Newsletter abonnieren für Architekten und Architekturinteressierte

Bildcollage (© Geberit)

Der Geberit Architekten Newsletter verschafft Ihnen Einblick in die spannendsten Referenzobjekte von Geberit. Lassen Sie sich inspirieren von einzigartigen Projekten, informativen Experteninterviews und aktuellen Themen aus Architektur und Planung.