Das Trinkwassersystem

Der Zukunft

Was brauchen Sie? Alltagsherausforderungen der Sanitärinstallateure

Geberit steht für Qualitätsprodukte und seine enge Partnerschaft mit dem Handel und Handwerk. Eines unserer Ziele lautet, den Arbeitsalltag der Sanitärinstallateure mit unseren Produkten stetig zu verbessern. Daher wollten wir von Sanitärinstallateuren wissen, wo sie bei ihrer täglichen Arbeit der Schuh drückt und was sie sich von einem Rohrleitungssystem wünschen. Im Sommer 2020 wurden dazu jeweils 150 Sanitärprofis in Deutschland, Österreich und in der Schweiz befragt.

Es sind viele Kleinigkeiten, die den Alltag von Installateuren schweißtreibend und schwierig machen und die Sicherheit von Installationsprojekten gefährden können.

Viele einzelne Arbeitsschritte und unterbrochene Arbeitsabläufe kosten Zeit und gefährden die Wirtschaftlichkeit. Improvisierte Lösungen, Sicherheitsprobleme bei der Verpressung und schwierige Einbausituationen bergen Risiken für die Betriebssicherheit. Mangelhaft geschützte Systeme können zudem bereits während der Installation und Inbetriebnahme die Trinkwasserhygiene gefährden.

Diese Umfrage belegt eindrücklich, was bei der engen Zusammenarbeit mit unseren Kunden bei der Entwicklung eines neues Rohrleitungssystems herauskam: Viele Hindernisse und Störfakturen während der Installation können beseitigt werden. Seien Sie gespannt, was kommt, denn schon bald geht es ohne …

Wie willst du in Zukunft arbeiten?

Ein System, viele Vorteile

Bitte Info-Punkt auswählen

Wenig Licht und kaum Platz

Eines der Hauptprobleme von Sanitärinstallateuren bei ihrer täglichen Arbeit sind beengte Bereiche sowie schlechte Lichtverhältnisse. Oft sind die Installationsstellen schwer erreichbar oder verwinkelt. Das bestätigen 69 % der befragten Sanitärprofis. Manchmal reicht der verfügbare Platz nicht einmal für das Ansetzen der Presszange aus. Auch die schwache Ausleuchtung der Pressstelle ist für rund die Hälfte der Befragten problematisch. Ohne vernünftige Beleuchtung können sie weder die Einstecktiefe noch die Position des Fittings bequem überprüfen.

In Zukunft ohne Kompromisse

In Zukunft ohne Kompromisse

Geberit hat ein neuartiges Versorgungssystem geschaffen, das alle störenden Faktoren systematisch aus dem Planungs- und Installationsablauf entfernt. So wird der Arbeitsprozess endlich so fließend und unkompliziert, so wie es sein sollte.

DU WILLST SCHNELL MEHR WISSEN?

Abonniere den Geberit FlowFit Newsletter und erfahre, wann auch du das neue Geberit Versorgungssystem - als einer der ersten - in den Händen halten kannst.

Anmeldung zum Geberit FlowFit Newsletter

Sitzt, wackelt und hat Luft – Sicherheit ist ein wichtiges Thema: Umfrageergebnis zu erfolgreicher Installation eines Rohrleitungssystems

Umfrageergebnis zu erfolgreicher Installation eines Rohrleitungssystems

Ein weiteres wichtiges Thema ist natürlich die Sicherheit: Wurden alle Verbindungen richtig verpresst? Ist die Prüfung gelungen? Hier wünschen sich die Sanitärprofis eine zuverlässige Lösung.

Auf der Baustelle stehen die Profis unter Zeitdruck oder werden bei ihrer Arbeit unterbrochen. Die Folge: Wertvolle Zeit geht verloren, weil sie nach dem falschen Werkzeug greifen oder nach einer Störung nicht mehr wissen, welchen Arbeitsschritt sie vor der Unterbrechung ausgeführt haben. Deshalb schätzen sie es, wenn die Installation mit so wenigen Schritten wie möglich abläuft und ihnen eine einfache und schnelle Möglichkeit zur Sichtkontrolle zur Verfügung steht.

Idealerweise lassen sich die Werkzeuge einfach handhaben und leicht identifizieren. Besonders diese Aspekte bewerten die Befragten mit mehr als 9,5 von 10 Punkten als besonders wichtig. Rund 50 Prozent der Befragten aus allen drei Ländern wünschen sich in diesem Zusammenhang auch, dass möglichst wenige Pressbackengrößen notwendig sind, um ein Rohrleitungssystem zu verarbeiten. Das entlastet nämlich nicht nur ihren ohnehin schon schweren Werkzeugkasten, sondern spart auch Geld und Zeit für den Werkzeugwechsel.

Wie sieht ein System aus, das sich effektiv verarbeiten lässt? Umfrageergebnis: Verbesserungspotential für eine effektive Installation

Umfrageergebnis: Verbesserungspotential für eine effektive Installation

Die Befragten beurteilen ein System als effektiv, wenn: ·

  • sich damit einfach überprüfen lässt, ob alle Verbindungen richtig verpresst wurden
  • zum Verpressen idealerweise nur eine Pressbackengröße erforderlich ist
  • kein Kalibrieren und Entgraten erforderlich ist

Diese guten Anregungen haben wir uns natürlich alle zu Herzen genommen. Bitte haben Sie noch etwas Geduld – bald werden wir Ihre Wünsche erfüllen.