Schmerzhafter Fall

Sturzgefahr im Bad – auf die richtige Materialwahl kommt es an

Ein anstrengender Arbeitstag liegt hinter Stefan. Ein guter Grund, eine Joggingrunde einzulegen. Erschöpft, aber voller Endorphine steigt er nach der Sporteinheit unter die Dusche.

Achtung, Rutschgefahr

Jetzt noch schnell die Zähne putzen, dann steht einem gemütlichen Fernsehabend nichts mehr im Wege. Doch hoppla – ehe er sich versieht, rutscht er auf dem nassen Fliesenboden aus und stürzt. Stefan hatte Glück im Unglück. Er zog sich beim Sturz lediglich ein paar blaue Flecken zu. Eine äußerst schmerzhafte Erfahrung, doch es hätte schlimmer kommen können, wie Erhebungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz zeigen. Dort belegen Stürze im Haushalt die oberen Ränge der Unfallstatistiken.

Risiko minimieren

Gerade in Duschen ist die Rutsch- und Sturzgefahr durch nasse Oberflächen verhältnismäßig groß. Das Risiko lässt sich mit der richtigen Materialwahl oder dem ein oder anderen hilfreichen Badezimmeraccessoire jedoch verringern:

  • Beim Hausbau oder der Badezimmerrenovierung lohnt es sich, gründlich über die Materialwahl nachzudenken. Besonders rutschsichere Eigenschaften besitzen rutschfeste Fliesen oder Duschflächen aus Mineralwerkstoffen wie etwa Setaplano.
  • Mit einer Antirutschbehandlung kann man rutschige Oberflächenstrukturen trittfester machen. Sie erhöht die Rautiefe und verbessert die Rutschhemmung. Eine solche Behandlung sollte stets von einem Fachmann durchgeführt werden.
  • Antirutschmatten oder -streifen gewinnen zwar definitiv keinen Designpreis, bieten jedoch den gewünschten Halt. Dank ihren Noppen kleben die Rutschmatten gut auf der Oberfläche, sind aber trotzdem leicht entfernbar. Sie können einfach gereinigt und getrocknet werden, hygienisch sind sie aber nicht.
  • Damit Sie beim Aussteigen aus der Dusche mit Ihren nassen Füßen auf dem rutschigen Fliesenboden nicht gleich den Halt verlieren, platzieren Sie einen Badezimmerteppich oder ein Frotteetuch vor der Dusche und trocknen Sie darauf Ihre Füße ab.

Dasselbe gilt übrigens auch für Badewannen.

Ihr Mehrwert Inspiration und Planungsunterstützung auf dem Weg zum neuen Bad

Inspiration-Tool


Entdecken Sie Ideen und Funktionen des modernen Badezimmers und wählen Sie, was Ihnen gefällt und wichtig ist. Stellen Sie in wenigen Schritten Ihr Traumbad zusammen.

3D-Badplaner


Planen Sie Ihr Badezimmer online inkl. 3D-Ansicht und wählen Sie dabei zwischen verschiedenen Möglichkeiten. Auf Wunsch erhalten Sie vom Fachmann ein Angebot für die Umsetzung.

Newsletter


Mit unserem Newsletter erhalten Sie spannende Einblicke und wertvolle Tipps, wie das Bad Ihren Alltag erleichtern kann.

Immer auf dem Laufenden

Vier Bilder zu den Geberit Stories

Jetzt für unseren Newsletter anmelden und keine Neuheit, kein Event sowie keinen Tipp fürs Badezimmer mehr verpassen. Seien Sie up to date, wenn es um aktuelle Produkte, wichtige Termine und die Themen Sauberkeit, Platzsparen, Komfort, Design, Benutzerfreundlichkeit und Barrierefreiheit im Bad geht.

Newsletter abonnieren

Welches Bad darf es für Sie sein?

Ein vollendetes Bad bedient eine ganze Reihe von Wünschen und Ansprüchen. Doch welche Bedürfnisse haben Sie? Ist Ihnen Platz, Sauberkeit oder Design wichtig? Möchten Sie benutzerfreundliche Produkte oder bevorzugen Sie das gewisse Extra an Komfort, das Ihnen z. B. das Dusch-WC Geberit AquaClean bietet? Oder liegt Ihnen ein universelles Design am Herzen? Ganz egal, was Ihre Bedürfnisse sind, wir vereinfachen Ihren Alltag mit cleveren Badlösungen.

Mehr Platz im Bad
Mehr Sauberkeit im Bad
Mehr funktionales Design im Bad
Mehr Komfort im Bad
Mehr Barrierefreiheit im Bad
Mehr Benutzerfreundlichkeit im Bad